NMR Spektroskopie


zurück 

 

Messungen

 

DMX 300

  • nutzungsberechtigt sind Doktoranden, Diplomanden und Studenten höherer Semester (im F-Praktikum) des Fachbereiches Chemie

  • Einweisung durch die Mitarbeiter der NMR-Abteilung 

  • 1H, 13C, 19F und 31P NMR-Messungen durch eingewiesene Nutzer

  • Datentransfer zu Rechnern in den Arbeitskreisen

  • keine Archivierung der Daten 

DRX 500 

  • Abgabe der vorbereiteten NMR-Proben im Raum S07 S00 D40 (im Abzug des DMX 300 - Raumes)

  • Abgabe eines vollständig ausgefüllten Auftragszettels ebenda

  • Messungen durch Herrn Bandmann oder Herrn Schaller

  • Datentransfer (durch den Auftraggeber) zu Rechnern in den Arbeitskreisen

  • selbständige Auswertung - bei Bedarf Beratung durch die Mitarbeiter der NMR-Abteilung

  • Archivierung aller Daten im Rechenzentrum und in der NMR-Abteilung 

  • Messungen für alle Fachbereiche der Universität und für externe Interessenten (nach Absprache) 

 

 

Beratung

  • Beratung bei der Vorbereitung der NMR-Experimente: Wahl des Experimentes, der Versuchsbedingungen, des Lösungsmittels etc.

  • Hilfe bei der Auswertung von ein-und mehrdimensionalen Spektren

  • Unterstützung (auch Messungen) bei Fragen zur Festkörper-NMR in Kooperation mit dem AK Mayer (Physikalische Chemie)

 

Weiterbildung und Lehre

  • Vorlesung "Physikalische Methoden in der Organischen Chemie" im 6. Semester (Wahlpflicht) 

  • Einführung in die NMR für Auszubildende

  • Probestudium Chemie: Vorlesung NMR